ENGEL Land Bilderbuch

wer mich länger kennt, weiß von meiner Liebe zu England

my home-and-heart-land

wieder einmal war ich da… kurz vorm drohenden brexit…..

hier ein paar eindrücke aus DEVON zum genießen:

       

zwei blickrichtingen / eine stätte: down-tor

mit steinreihe/ steinkreis und grabstätte

 sog. TORs

„Granitgesteinsgestalten“ oder nach wikipedia:

Ein Tor ist in Großbritannien ein großer, freistehender abgewitterter Fels, der sich unvermittelt aus dem Umland erhebt. Im Südwesten Englands, insbesondere im Dartmoor von Devon und im Bodmin Moor in Cornwall wird der Begriff auch für die Hügel verwandt, aus denen sich die Tors erheben. Das Wort „tor“ (kornischtor; altwalisisch: twrrwalisischtwrschottisch-gälischtorr) bedeutet Hügel und ist eines der wenigen keltischen Lehnwörter in der englischen Umgangssprache der Neuzeit.

combetor

ein Tor aus der Ferne

 

dartmoor – mystisch, magisch, wild und weit

mein spezial-gebiet:

stone-rows und buriel-mounds sowie circle

stein-reihen – grabstätten und stein-kreise

hier am down-tor (siehe auch weiter oben)

 

meine favourits:   sheep – schafe

im dartmoor überall und frei

genau wie die wild-ponys….

und… nein.. die hunde treffen sich aber auch überall

seestern lebend – habe ich so das erste mal gesehen!

sandy bay bei exmouth – südküste devons

      

und noch mehr begegnungen – mit unserem lieblings-FOLK-sänger aus devon

jim causley – ein tea and cake nachmittags-konzert in sticklepath 

nord-devon/ st. mary’s church

 noch ein bisschen moor

 beim down-tor „nun’s cross“

 

in der ferne das bellever-tor

mit traumhafter ancient-site

eine steinreihe – mit buriel-mound plus circle und eine super-erhaltene „cist“ – immerhin bronze-age! außerdem haben wir ein „settlement“ / alte siedlung (auch aus dem bronze-age) erwandert sowie weitere steinreihen und kreise….sogar einen doppel-steinkreis …… was für ein tag!

 die „cist“

 dartmoor heißt auch:

überall wunderbares wasser wasser wasser

 manchmal „hinderlich“ beim wandern

hier auf dem weg zu „wistman’s wood“

richtige kleidung hilft schon ungemein (vergiss‘ regenschirme )

– vor allem shoes!!!! nein, nicht high heels –  trekkingstiefel!!!!

du kannst naked ins dartmoor gehen, doch nicht ohne gute schuhe

 thema schuhe II

 

 das hound-tor

… ;-))

die romatische seite von devon – unser hausgarten

  LUKESLAND Ivybridge Harford / Devon

 riesen-hortensien

riesen-magnolien / riesen-rhodendren/ riesen-farne…

alles, weil da …. wasser ist…. der stream läuft überall

und besondere bäume und plants:

in GB könnte ich sogar noch shopping-fan werden:

liebliche läden in so gut wie jedem ort (reicht aber auch von außen..)

CRAZY things bei tinc

 an die DAD’s wird hier auch gedacht

weitere crazy things für kids

.. und große….

alles in salcombe – nettes küstenstädtchen

und was man ja gar nicht aus (süd)england wegdenken kann: CASTLES
hier launceton castle  …. von unten gesehen….

… und von oben geguckt….

totnes castle

und das ???? ist das gespenst von dartmouth castles ??

notfall-capes sind ganz brauchbar bei regen … doch…

nicht bei wind

zum guten ENDE noch etwas aus buckfast abbey,

einem zugleich aktiven benediktiner-kloster:

 

bye bye britannia bis 2020